Ausbau eines denkmalgeschützten geschäftshauses

Regie am Bau meint Full-Service

Umnutzung zum verwaltungsgebäude der universität leipzig

Das unter Denkmalschutz stehende Geschäftshaus am Augustusplatz in Leipzig wurde modernisiert und aufgefrischt. Im 15. Jahrhundert war das Gebäude als „Meißnisches Haus“ bekannt und zu Beginn des 19. Jahrhunderts ging das Objekt zurück in den Besitz der Universität. Es folgte ein Neubau als Geschäftshaus für die Dresdner Bank in den Jahren 1910/11 nach dem Entwurf des Architekten Martin Dülfer. Zuletzt hatte die Commerzbank von 1991 bis 2018 ihren Sitz im denkmalgeschützten Gebäude und nach Fertigstellung unserer Bauarbeiten dient es nun als Verwaltungsgebäude der Universität Leipzig.

unsere Leistungen im projekt:

Generalplanung

projektsteuerung

gebäudetechnik

Architektur

9.000 qm

bgf

gebäude im

Denkmalschutz

2019 - 2020

projektlaufzeit

Ende 2020

Fertigstellung

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

unsere news